Basler Baulabor
Artikel im Warenkorb hinzugefügt

Warenkorb anzeigen
Frischbetonkontrolle am Wärmespeicher Heizwerk Dolder

Frischbetonkontrolle am Wärmespeicher Heizwerk Dolder

Die Industriellen Werke Basel errichten am Standort Heizwerk Dolder einen neuen Pufferspeicher von ca. 1‘400 m³. Ziel ist es, u.a. den Betrieb des angeschlossenen Fernwärmenetzes zu optimieren. Der Speicher wird aus Ortbeton realisiert und die angestrebte Lebensdauer soll 80 Jahre betragen. Zur Qualitätssicherung wird eine Frischbetonprüfung vorausgesetzt.

Projektbezeichnung: Frischbetonkontrolle Wärmespeicher Heizwerk Dolder
Bauherrschaft: Industrielle Werke Basel (IWB)
Funktion der Bauten: Speicheranlage
Prüfungstyp/Norm: Frischbetonkontrollen (SN EN 12350: 1-8)
Zeitraum Prüfung:
Merkmale:
  • Technische Rahmenbedingungen für den Pufferspeicher: Temperaturen von bis zu 170°C, einen Regeldruck von 14.4 bar und einen maximalen Druck von 16.4 bar
  • Im Worst-Case-Fall kann der Druck im Speicher bis auf ca. 20 bar ansteigen
  • Die Be- und Entladung erfolgt innerhalb von 4 Stunden.
  • Der Speicher wird in das Fernwärmenetz eingebunden.
Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.